Bonität | CREDIX

Vergleichen Sie Kreditangebote von
mehr als 10 Top Schweizer Anbietern

Bonität

Die Bonität ist die Fähigkeit eines Kreditnehmers, die aufgenommenen Schulden (z.B. einen Privatkredit) zurückzahlen zu können. Die Bonität wird in der Kreditprüfung bestimmt und setzt sich aus der Kreditfähigkeit (kann der Kunde zurückzahlen) und der Kreditwürdigkeit (will der Kunden zurückzahlen) eines Schuldners zusammen.

 

Mit der Kreditfähigkeitsprüfung wird die wirtschaftliche Fähigkeit des Kreditnehmers geprüft, den Kredit zurückbezahlen zu können. Die gesetzlich vorgeschriebene Budgetberechnung spielt eine grosse Rolle bei der Kreditfähigkeitsprüfung. Aber auch das Verhältnis von Ratenzahlungen und verwendbarem Einkommen (das debt-to-incom ration) wird oft angewendet.

 

Bei der Kreditwürdigkeitsprüfung wird die persönliche Zuverlässigkeit und Zahlungswilligkeit bewertet. Zahlungsschwierigkeiten aus der Vergangenheit haben negative Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit. Positives Zahlungsverhalten bei Krediten, Leasing oder Kreditkarten, wirken sich positiv auf die Kreditwürdigkeit aus.

 

Das Konsumkreditgesetz begrenzt die maximale Kreditfähigkeit eines KreditnehmersPrivatkreditgesellschaften und Kreditbanken begrenzen diese durch geschäftspolitische Kriterien zusätzlich.

 

 

Zurück