Kredit-Blog | CREDIX

Vergleichen Sie Kreditangebote von
mehr als 10 Top Schweizer Anbietern

Der Kredit-Blog von credix Neues und Wissenswertes zum Thema Kredit in der Schweiz
Tipps für den erfolgreichen Kreditantrag | CREDIX
Der Kredit-Blog von credix Neues und Wissenswertes zum Thema Kredit in der Schweiz

Tipps für den erfolgreichen Kreditantrag


Um Ihren Kredit-Antrag so stark wie möglich zu gestallten gibt es ein paar wenige Tipps zu beachten. Auch ist wichtig zu verstehen was die Kreditgeber ansehen und wie sie Ihren Antrag evaluieren. Im heutigen Blog tun wir beides.

Jede Kredit-Anfrage wird von den Kreditgebern genaustens geprüft. Schlussendlich geht es um viel Geld, welches ohne Sicherheiten an Sie ausgeliehen wird. Grundsätzlich werden zwei Arten der Prüfung vorgenommen: die Budgetprüfung und die Bonitätsprüfung.

 

In der Budgetprüfung wird Ihre Fähigkeit die monatliche Rate zu bezahlen evaluiert. Ihr Einkommen wird Ihren Auslagen gegenübergestellt um zu sehen ob Sie einen Kredit vermögen. Die Budgetprüfung wird vom schweizerischen Konsumkreditgesetz vorgeschrieben.

 

In der Bonitätsprüfung wird Ihr Wille, den vertraglich vereinbarten Zahlungen nachzukommen evaluiert. Hier kommen statistische Modelle zur Anwendung und Ihre Zahlungsgewohnheiten werden analysiert. Zudem wird eine Betreibungsauskunft eingeholt.

 

Sie sehen, ein Kredit wird nicht leichtfertig vergeben. Umso wichtiger ist eine gute Vorbereitung für Ihren Kredit-Antrag. Aus unserer langjährigen Erfahrung haben wir für Sie die folgenden wichtigsten Tipps zusammengestellt:

Einkommen

  • Alle Einkommen müssen dokumentiert sein. Stellen Sie sicher, dass Ihr Arbeitgeber Ihnen einen schriftlichen Lohnausweis übergibt, auch für den Nebenverdienst. Bewahren Sie diese an einem sicheren Ort auf.

 

  • Nehmen Sie alle möglichen Einkommen in Ihren Antrag zusammen, Haupt- und Nebeneinkommen. Ein zusätzlicher Antragsteller (z.B. der Ehepartenr) erhöht Ihre Chancen massiv und beinflusst die Kreditprüfung positiv. 

Zahlungsmoral

  • Eine zuverlässige Zahlungsweise erhöht Ihre Kreditchancen. Bezahlen Sie alle Kredit- und Zahlkarten-Rechnungen, mindestens den Mindestbetrag, termingerecht.

 

  • Verlangen Sie vom Herausgeber Ihrer Kredit- und Zahlkarten auch, dass diese allfällige Zahlungsrückstand-Codes auf den zentralen Kreditdatenbanken zu Ihren Gunsten wieder löschen, nachdem Sie Ihren Verpflichtungen nachgekommen sind.

Der richtige Zeitpunkt

  • Stellen Sie einen Kredit-Antrag wenn Sie in ungekündigter Anstellung sind und nicht nach einer Kündigung.

 

  • Die meisten Anbieter verlangen mindestens 3 Monate feste Anstellung. Stellen Sie Ihren Antrag also erst nach bestandener Probezeit, oder verlangen Sie von Ihrem Arbeitgeber eine schriftliche Bestätigung der bestandenen Probezeit falls dies vor Ablauf der ersten 3 Monate möglich ist.

 

  • Stellen Sie Ihren Kreditantrag vor einer Betreibung und nicht nachher.

 

  • Jede Kredit-Ablehnung wirkt sich negativ auf die nächste Kredit-Prüfung aus. Bereiten Sie Ihr Dossier so stark auf wie möglich (siehe oben) und arbeiten Sie mit einem seriösen Kreditvermittler, der für Sie die passenden Kreditanbieter aussucht, ohne dass Sie Ihre Bonität mit erfolglosen Anträgen bei allen Anbietern kaputt machen.

Generell wichtig

  • Kreditgeber belohnen Stabilität in der Bonitätsprüfung. Je länger Sie an der jetzigen Arbeitstelle sind, je länger Sie am derzeitigen Wohnort leben, oder je länger Sie schon in der Schweiz leben, haben alle eine positive Wirkung auf Ihre Bonität.

 

  • Kontaktinformationen sind wertvoll für die Kreditbank und werden geschätzt. Füllen Sie alle angefordernten Kontakmöglichkeiten wie Tel Privat, Tel Geschäft, Tel Mobil, Email etc. aus.

 

  • Kredite in der Vergangenheit sind ausschlaggebend für Ihre jetzige Bonität. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Kredit in der Vergangenheit wirkt positiv, ein unzuverlässiger Umgang wirkt sich sehr negativ auf Ihre Kreditfähigkeit aus.

 

Alles bereit? Dann los zum Kredit-Antrag.