Nicht vergessen: Zinskosten abziehen

Steuererklärung: Nicht vergessen, Zinskosten bei den Abzügen auflisten.

Zinskosten von Hypotheken, Darlehen, Krediten und allfällige Kreditzinsen bei Kreditkarten können bei den Steuern als Abzüge geltend gemacht werden.

Für die meisten von uns gilt es am 31. März wieder ernst. Denn dann erwarten die kantonalen Behörden die komplett ausgefüllte Steuererklärung zurück. Mit den Einkünften tun sich die wenigsten schwer. Einfach die Zahlen vom Lohnausweis übernehmen und fertig. Die Abzüge sind schon etwas heimtückischer, schnell geht etwas vergessen.

Gerade Auslagen für Zinsen gehen schnell unter. An die Hypozinsen denken die Hauseigentümer noch schnell mal. Aber waren da nicht noch die Zinsen der Kreditkarte, als die Monatsrechnung während den Ferien vergessen wurde? Oder vielleicht haben Sie ein Darlehen oder einen Kredit am laufen. Diese Zinsaufwände werden Ihnen von den Kreditunternehmen jährlich ausgewiesen und können als Abzüge bei den Steuern geltend gemacht werden.

Achtung: Leasing Kosten können nicht geltend gemacht werden, da das Leasing kein Kredit ist sondern ein Nutzungsüberlassungsvertrag.

Bei Darlehen von natürlichem Personen, also von einem Familienmitglied oder einem Bekannten, sollte man Kopien des Darlehens-Vertrags und die Bankbelege der Zahlungen als Beilage der Steuererklärung mit einreichen.

Achtung: nur die Zinskosten können geltend gemacht werden, nicht aber allfällige Amortisationszahlungen, also die Rückzahlungen des ursprünglichen Kredit- oder Darlehens-Betrags. Beim üblichen Konsumkredit beinhaltet die Monatsrate immer beides, die Zinskomponente und die Amortisationskomponente. Der Zinsausweis der Kreditbank weist diese Komponenten separat aus.

Interessant zu wissen: Zu Beginn der Laufzeit eines Konsum- oder Privat-Kredits geht der Grossteil der Monatsrate an die Zinskosten und ein kleinerer Teil an die Rückzahlung. Dies kehrt später um, wenn mehr Rückzahlung und weniger Zinskosten verbucht werden. Somit sind auch die Steuerabzüge zu Beginn eines Kredits höher als gegen Ende der Kreditlaufzeit.

<< zurück

Neuste Blogs

titelimage: uploads/images/Blogbilder/ferien-auf-pump-kreditexperten-meinung.jpg
Tags: 
titelimage: uploads/images/Blogbilder/auto-privatkredit-hauptgrund-schweiz.jpg
Tags: 
titelimage: uploads/images/Blogbilder/wann-macht-ein-kredit-sinn.jpg
Tags: 

© credix.ch 2017

Je nach Bonität bewegt sich der effektive Jahreszins zwischen 4.50% und maximal 9.95%. Ein effektiver Jahreszins zwischen 4.5% und 9.95% ergibt bei einem Kredit über CHF 10’000.- und einer Laufzeit von 36 Monaten Gesamtzinskosten zwischen CHF 695.- und CHF 1’536.-. Laufzeiten sind wählbar zwischen 12 und 120 Monaten. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).