Ihr Kreditwunsch

Eine Kreditvergabe ist verboten, wenn sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

Effektiver Jahreszins

Der effektive Jahreszins drückt die Gesamtkosten des Privatkredits für den Kreditnehmer in Jahresprozenten des gewährten Kredits aus. Als Gesamtkosten gelten sämtliche Kosten, einschliesslich Zinsen und sonstigen Kosten, welche der Kreditnehmer für den Privatkredit bezahlen muss. Als gewährter Kredit gilt das Kapital, welches der Kreditgeber dem Kreditnehmer zur Verfügung stellt.

Der effektive Jahreszins eines Privatkredits muss laut Konsumkreditgesetz (KKG) im Kreditvertrag explizit angegeben werden. Wenn dies nicht möglich ist, dann muss der Jahreszins und die bei Vertragsabschluss in Rechnung gestellten Kosten angegeben werden.

Im Unterschied zum Jahreszins, beinhaltet der Effektive Jahreszins alle zusätzlichen Kosten des Kredits. Der Bundesrat legt den Höchstzinssatz für Konsumkredite in der Verordnung zum Konsumkreditgesetz fest. Der derzeitig gültige Höchstzinssatz ist 10%.

Der Effektive Jahreszins wird von den Kreditgebern meist erst nach der Kreditprüfung festgelegt und wird als Zinsspanne angegeben.

 

<< zurück

© credix.ch 2017

Je nach Bonität bewegt sich der effektive Jahreszins zwischen 4.50% und maximal 9.95%. Ein effektiver Jahreszins zwischen 4.5% und 9.95% ergibt bei einem Kredit über CHF 10’000.- und einer Laufzeit von 36 Monaten Gesamtzinskosten zwischen CHF 695.- und CHF 1’536.-. Laufzeiten sind wählbar zwischen 12 und 120 Monaten. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).