Ihr Kreditwunsch

Eine Kreditvergabe ist verboten, wenn sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

Kreditbetrag

Der Kreditbetrag ist die vertraglich vereinbarte Geldsumme, welche der Kreditgeber dem Kreditnehmer zur Verfügung stellt, und für welche der Kreditnehmer dem Kreditgeber Zinsen über die Laufzeit des Kreditvertrages bezahlt. Beim Privatkredit wird eine gleichbleibende monatliche Ratenzahlung vereinbart, welche sowohl die Rückzahlung des Kreditbetrags (Amortisation) als auch die Zinsen beinhalten.

Der Kreditbetrag wird durch die Kreditprüfung durch den Kreditgeber festgelegt. Als Ausgangslage dient der maximale Kreditbetrag aus der Kreditfähigkeitsprüfung, oft Max-KKG genannt. Danach können die Kreditgeber, basierend auf der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers und geschäftspolitischen Überlegungen den Kreditbetrag weiter einschränken. Aus Max-KKG wird dann Max-Kredit, was gleichbedeutend ist mit dem maximalen Kreditbetrag, welcher der Kreditgeber dem Kreditnehmer anbietet.

Auch ohne Kreditprüfung kann ein Kreditnehmer den möglichen Kreditbetrag abschätzen. Mit dem Kreditrechner von credix.ch kann einfach ein Kreditbetrag ausgerechnet werden in dem die Laufzeit bei 36 Monate eingestellt wird und der Kreditbetrag so lange verändert wird bis dass die Monatsrate dem eigens geschätzten monatlichen Freibetrag entspricht.

 

<< zurück

© credix.ch 2017

Je nach Bonität bewegt sich der effektive Jahreszins zwischen 4.50% und maximal 9.95%. Ein effektiver Jahreszins zwischen 4.5% und 9.95% ergibt bei einem Kredit über CHF 10’000.- und einer Laufzeit von 36 Monaten Gesamtzinskosten zwischen CHF 695.- und CHF 1’536.-. Laufzeiten sind wählbar zwischen 12 und 120 Monaten. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).