Ihr Kreditwunsch

Eine Kreditvergabe ist verboten, wenn sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

Ratenversicherung

Auch Kredit-Versicherung, Payment Protection Insurance (PPI) oder Ausfallversicherung genannt. Die Ratenversicherung, wenn diese mit einem Privatkreditvertrag abgeschlossen wurde, bezahlt die monatlichen Raten für den Kredit an den Kreditgeber, falls einer der definierten Schadenfälle eintritt. Die meisten Kredit-Ratenversicherungen schützen gegen die Risiken unfreiwilliger Arbeitslosigkeit, sowie Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit oder Unfall. Im Falle einer vollständiger Erwerbslosigkeit (d. h. der Kreditnehmer kann gar nicht mehr arbeiten), bezahlen in der Regel die Versicherungen den Kredit für den Kreditnehmer vollständig zurück.

Wie bei jeder Versicherung, muss der Versicherungsnehmer die Bedingungen und vor allem die Ausschlüsse der Versicherungsleistungen beachten. So zum Bestehen Wartezeiten (Karenzfristen), welche verstreichen müssen bevor ein Schadenfall unter den Versicherungsschutz gestellt wird . Auch sind allfällige vorherig bekannte Krankheiten oder Umfälle oft von den Leistungen der Ratenversicherung ausgeschlossen. Auch riskante Sportarten sind oft ausgeschlossen. Zusätzlich werden die Leistungen oft auch zeitlich begrenzt. 

 

<< zurück

© credix.ch 2017

Je nach Bonität bewegt sich der effektive Jahreszins zwischen 4.50% und maximal 9.95%. Ein effektiver Jahreszins zwischen 4.5% und 9.95% ergibt bei einem Kredit über CHF 10’000.- und einer Laufzeit von 36 Monaten Gesamtzinskosten zwischen CHF 695.- und CHF 1’536.-. Laufzeiten sind wählbar zwischen 12 und 120 Monaten. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).