Ihr Kreditwunsch

Eine Kreditvergabe ist verboten, wenn sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

Schufa

Die Schufa Holding AG ist in Deutschland das Gegenstück zur Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) in der Schweiz. Die Schufa ist eine privatwirtschaftliche Wirtschaftsauskunftei in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft. Aktionären sind Kreditinstitute, Handelsunternehmen und sonstige Dienstleister. Ihr Geschäftszweck ist, ihre Vertragspartner mit Informationen zur Bonität Dritter zu versorgen. Der Name Schufa kommt ursprünglich von „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“.

Im Unterschied zur Schweizer ZEK, verarbeitet die Schufa nicht nur Verhaltensdaten, welche  Privatkrediten, Leasing oder Kreditkarten zugrunde liegen. Die Schufa verbindet in diesem Sinne die ZEK-Daten mit den Daten allgemeiner Wirtschaftsauskunfteien.

Einzelne Kreditgeber in der Schweiz verlangen einen Schufa-Auszug von Kreditnehmern, welche erst kürzlich aus Deutschland in die Schweiz übergesiedelt sind.

 

<< zurück

© credix.ch 2017

Je nach Bonität bewegt sich der effektive Jahreszins zwischen 4.50% und maximal 9.95%. Ein effektiver Jahreszins zwischen 4.5% und 9.95% ergibt bei einem Kredit über CHF 10’000.- und einer Laufzeit von 36 Monaten Gesamtzinskosten zwischen CHF 695.- und CHF 1’536.-. Laufzeiten sind wählbar zwischen 12 und 120 Monaten. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).