Ihr Kreditwunsch

Eine Kreditvergabe ist verboten, wenn sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

Jetzt Chancen auf Kredit testen: der Kredit - Selbsttest

Beantworten Sie alle 3 Fragen mit einem "Ja" und Ihre Kredit-Anfrage hat beste Erfolgs-Chancen bei uns. 
Erfahren Sie aber auch was zu tun ist, falls Sie noch nicht alle drei Fragen mit "Ja" beantworten können.

 

Frage 1: 
Erfülle ich die Mindestanforderungen
für einen Kredit in der Schweiz?

Alter: mindestens 18 Jahre alt
  höchstens 65 Jahre alt beim Rückzahlungstermin
Anstellung: unbefristet, nicht in Probezeit, 3 Lohnabrechnungen vorhanden
  oder temporär, unbefristet, 6 Lohnabrechnungen vorhanden
  oder selbständig seit über 2 Jahren
Einkommen: mindestens CHF 2‘500 netto aus dem Haupterwerb
Wohnsitz: mindestens seit 6 Monaten in der CH oder LI
Bewilligung: B, C und G (mind. 3 Jahre im Status G)

 

 

Diese Anforderungen müssen Sie alle erfüllen um eine reelle Chance auf einen Kredit zu haben.

Stellen Sie erst dann einen Antrag, wenn Sie alle Mindest-Anforderungen erfüllen. Vorher werden Sie bei allen Kreditanbietern abgelehnt. Und Ablehnungen verschlechtern Ihre Kreditwürdigkeit.

Hier gibt es mehr Informationen zu den einzelnen Themen:

  -> Mindest-Anforderungen für einen Kredit
  -> Ablehnungen verschlechtern Ihre Kreditwürdigkeit
  -> Kredit mit Ausweis C, B, L oder G
   
 


Frage 2: 
Habe ich eine saubere
Betreibungsauskunft?

Sauber heisst:

  • Keine offenen oder unbezahlte Betreibungen
  • Keine Lohn-Pfändungen in den letzten 2 Jahren
  • Keine offene Verlustscheine für die letzten 5 Jahre

 

Ein Kredit kann erst ausbezahlt werden, wenn Ihre Betreibungsauskunft sauber ist.

Bezahlen Sie alle Ihre Betreibungen und kaufen Sie ausstehende Verlustscheine zurück. Verlangen Sie von Ihrem Betreibungsamt eine 5-jährige Auskunft und kontaktieren Sie alle Gläubiger, um die Einträge löschen zu können. 

Hier gibt es mehr Informationen zu den einzelnen Themen: 

  -> Kredit und Betreibungen
  -> Pfändungen, Verlustscheine und Wartefristen
  -> Ablehnungen verschlechtern Ihre Chancen
   
 


Frage 3: 
Habe ich eine gute Kredit-Vorgeschichte?

Gute Kredit-Vorgeschichte heisst:

  • Kredit-, Leasing- oder Kreditkarten-Raten immer pünktlich bezahlt
  • Alle früheren (nicht mehr aktiven) Kredite vollständig zurückbezahlt
  • Nicht mehr als 3 abgelehnte Kredit-Anfragen in den letzten 3 Monaten

 

Bei jeder Kredit-Prüfung wird Ihr Zahlverhalten auf der ZEK geprüft. Bei negativen Einträgen gewährt keine Schweizer Kreditbank einen Kredit.

Verlangen Sie von der Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) Ihren persönlichen Auszug. Dies ist ein kostenloser Service. Prüfen Sie die Richtigkeit der Daten und bei Unstimmigkeiten kontaktieren Sie das verantwortliche Kreditinstitut um den Fall zu bereinigen.

Falls Ihr Auszug schwerwiegende Codes aufzeigt (z.B. Teil oder Voll-Verluste oder Inkassomassnahmen) ist ein Kredit-Antrag chancenlos. Sie würden nur unnötige Einträge provozieren, was Ihre Chancen auf einen Kredit weiter verschlechtert.

Hier gibt es mehr Informationen zu den einzelnen Themen: 

  -> Hier den persönlichen ZEK Auszug verlangen
  -> Was ist die ZEK und wie muss ich damit umgehen?
  -> Ablehnungen verschlechtern Ihre Chancen
   
 
 
 

Gratulation - Ihre Chancen stehen sehr gut!

Sie haben die ersten Hürden für einen Kredit bestanden.
In Ihrer Situation lohnt sich eine Kreditanfrage!

 

 

 

© credix.ch 2017

Je nach Bonität bewegt sich der effektive Jahreszins zwischen 4.50% und maximal 9.95%. Ein effektiver Jahreszins zwischen 4.5% und 9.95% ergibt bei einem Kredit über CHF 10’000.- und einer Laufzeit von 36 Monaten Gesamtzinskosten zwischen CHF 695.- und CHF 1’536.-. Laufzeiten sind wählbar zwischen 12 und 120 Monaten. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).